Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Statistiken

Besucher
57
Beiträge
528
Anzahl Beitragshäufigkeit
1228453

Besucherzähler

2113666
Angemeldet 0
Gäste 3
Angemeldet:
-




Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w0097d0a/images/Leben in All 2017/index.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0097d0a/plugins/content/sige/sige.php on line 224

Das Leben im All - Premiere in der Pfarre Jedlesee

Das All ist weitgehend leer. Da ist ja fast nichts. Weit gefehlt!
Da gibt es Sonnen, Planeten, Monde, Sternschnuppen und schwarze Löcher. Also lauter Lebewesen mit Gefühlen, Ängsten, Nöten und Freuden.

Da das All weitgehend aus lehren Raum besteht, ist das Bühnenbild des Geschehens recht karg. Dafür sind die Kostüme umso aufwendiger, ja sensationell gelungen, so dass das All richtig voll wirkt. Das Licht, das zwischen den Sternen ausgesandt wird, erstrahlt aufwendigst und unheimlich präzise und erleuchtet das Geschehen sehr stimmungsvoll. Der Informationsaustausch des astralen Lebens, unter uns Menschen als Ton oder Schall bezeichnet, erklingt bereits in der Ausrüstung des neuen Pfarrsternes mit exzellenter Bass- und Höhenklarheit. Die Bandgalaxis, bestehend aus dem Flöten-, Bass-, Schlagzeug-, und Klavierplaneten zaubern neue schwungvolle und mitreißende Rhythmen ins Allgeschehen, dies alles perfekt abgestimmt von der Tontechniksonne.
Das Wichtigste sind selbstverständlich die vielen kleinen und großen Planeten, die eine schauspielerische und gesangliche Orgie des Wahnsinns aufs Parkett legen, so dass die Zuschauer frenetisch applaudieren, so dass sie es am kommenden Tag noch in den Händen spüren werden.
Vielen Dank lieber Gerhardstern und liebe Andreasonne für dieses gigantische Schauspiel. Die beiden haben mir verraten, dass es noch einige Restkarten für die kommenden Aufführungen gibt. Ich sage dazu: Kommt! Kommt! Schaut es euch unbedingt an, sonst werdet ihr nie erfahren, warum es am Menschenhimmel Sterne gibt.

 

  • LiA PJO2017 01
  • LiA PJO2017 02
  • LiA PJO2017 03
  • LiA PJO2017 04
  • LiA PJO2017 05
  • LiA PJO2017 06
  • LiA PJO2017 07
  • LiA PJO2017 08
  • LiA PJO2017 09
  • LiA PJO2017 10
  • LiA PJO2017 11
  • LiA PJO2017 12
  • LiA PJO2017 13
  • LiA PJO2017 14
  • LiA PJO2017 15
  • LiA PJO2017 16
  • LiA PJO2017 17
  • LiA PJO2017 18
  • LiA PJO2017 19
  • LiA PJO2017 20
  • LiA PJO2017 21
  • LiA PJO2017 22
Fotos: Rudolf Halabala, Manfred Moormann
© Pfarre Jedlesee - Maria Loretto | Template by vonfio.de